Die Geschichte der Altfrid Gilde Essen

Die Altfrid-Gilde Essen hat ihren Ursprung im Jahre 1953. 

Damals schlossen sich katholische Persönlichkeiten zusammen, um sich bei der Verwirklichung christlicher Grundsätze im eigenen Leben und in der Öffentlichkeit gegenseitig zu unterstützen. Sie nannten ihren Freundeskreis Altfrid-Gilde und traten dem Cartell Rupert Mayer bei.

Den Kern des Cartell Rupert Mayer macht aus, christlichen Werten in unserer Gesellschaft mehr Raum zu verschaffen, katholische Positionen in Wirtschaft, Wissenschaft und Politik sichtbar werden zu lassen und klare Glaubensbekenntnisse, jeder an seiner Stelle, zu formulieren.

Ziel und Inhalt der monatlichen Veranstaltungen sind religiöse Vertiefung und Weiterbildung, gegenseitige Unterstützung im christlichem Handeln und freundschaftliche Begegnung.

Den Wandel gestalten Leitsatz der Altfrid-Gilde Essen

Willkommen im Cartell Rupert Mayer Mitgliederbereich

Anmelden